Weihnachtsmarkt in Aschendorf

 

Sehr geehrte Damen und Herren.

 

Aschendorfer Weihnachtsmarkt 2016

www.weihnachtsmarkt-aschendorf.de


Der Aschendorfer Weihnachtsmarkt findet in diesem Jahr am 25., 26. und 27. November wieder am und im Haus Altenkamp statt. Das Herrenhaus Gut Altenkamp ist ein um 1730 erbautes herrschaftliches Gutshaus umschlossen von einer Gräfte, das in schöner weihnachtlicher Beleuchtung die Gäste empfängt.

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr findet auch in diesem Jahr am Freitag, den 25.11. von 17:00 -22:00 Uhr eine öffentliche „After Work Party“ mit der Live Band „Querbeat“ auf der Bühne vor dem Altenkamp statt. Die Band spielt bekannte Oldies.
Währen der Party sind nur der Glühwein- und der Bratwurststand geöffnet.

Am Samstag und am Sonntag laden ca. 30 festlich geschmückte Stände, das Cafe und einige Stände im Haus Altenkamp und im Stiefelknechthaus die Besucher zum Verweilen ein.
Unter anderem werden Spielzeug, Weihnachtsschmuck, frisches Brot aus dem Ofen, selbst gebastelte Puppen, Neujahrskuchen, Blumengestecke, Plätzchen, Honig, selbstgemachte Seife, kurzum alles was das Herz begehrt, zum Verkauf angeboten.
Der Glühweinausschank und der Bratwurststand werden in diesem Jahr wieder von ortsansässigen Vereinen betrieben.
Beim Heimat- und Bürgerverein gibt es leckere Kartoffel-pfannekuchen mit Apfelmus, beim Kolpingverein Waffeln.
Am Samstag gegen 16 Uhr wird wieder die erste Verlosung des „Papenburger Goldtalers“ auf der Bühne stattfinden.
Musikalisch untermalt wird die Veranstaltung wie in jedem Jahr wieder vom Musikverein Tunxdorf-Nenndorf und dem Aschendorfer Realschulorchester. Mit dabei ist auch die Big-Band des Papenburger Gymnasiums, die eine Probe ihres Könnens abliefern. Gegen Abend wird die Veranstaltung musikalisch von den Turmbläsern beendet.
Auch die Kinder dürfen sich wieder auf einige besondere Höhepunkte freuen: Neben einem schönen Karussel ist erstmals in Aschendorf ein altdeutsches Marionettentheater in einem beheiztem Zeltpalast zu Gast, die das Märchen „Die verzauberte Prinzessin“, ein Marionettenspiel in 2 Akten, aufführen.
Am Samstag und am Sonntag findet um 17:00 Uhr in der Michaeliskapelle jeweils wieder eine Andacht statt.

Aufgrund des zu erwartenden großen Andrangs werden alle Besucher, die mit dem Auto oder Bus anreisen, gebeten, die folgenden Parkplätze zu benutzen: neuer Marktplatz, Kreishaus, Lidl oder den Parkplatz am Nettomarkt.

Der HHV Aschendorf hofft, wieder ein interessantes Programm auf die Beine gestellt zu haben und wünscht allen Besuchern des Festes einen frohen und besinnlichen Weihnachtsmarkt.